Digitalisierung von Besprechungsräumen

Digitalisierung von Besprechungsräumen

Vorhandene Besprechungsräume sollen den aktuellen technischen Anforderungen angepasst werden: z.B. Interaktive Touch-Display statt Beamer und Leinwand. Drahtlose Präsentation vom Notebook zum Display, statt lästige Anschlusskabel die quer durch den Raum hängen. Videokonferenzsysteme zur schnellen Kommunikation mit verteilten Standorten mit Bild und Ton, zur gemeinsamen Bearbeitung von Dokumenten. Das vorhandene Mobiliar soll weiter benutzt werden, die Technik wird aktualisiert.

Nachstehend erhalten Sie einige Anregungen, die sie bei der Digitalisierung ihres Besprechungsraums inspirieren sollen:


Interaktive Touch Displays

Ein Touch-Display gehört zu den vielseitigsten Requisiten in einem Besprechungsraum. Es ist sowohl ein dynamisches Kreativitätstool als auch ein statisches Präsentationsmittel: zum einen können Sie darauf schreiben und zeichnen wie auf einem Whiteboard, zum anderen dient es als Anzeigefläche für Präsentationen, Filme und Bilder.

Meistens wird das Interaktive Touch-Display mit einem integrierten Windows 10-PC bzw. einem externen Notebook verbunden. Über den HDMI-Anschluss werden Bild und Ton übertragen. Via USB-Anschluss wird das Touch-Display zu einer großen berührungsempfindlichen Oberfläche die den Mauszeiger mit dem Finger bzw. einem Stift steuern lässt. So können Sie z.B. PowerPoint-Präsentationen einfach mit einem Wischen weiterblättern bzw. mit individuellen Freihand-Kommentaren versehen.

Mit der Option integrierte Videokonferenzausstattung ist es das perfekte Mittel zur virtuellen Erweiterung Ihres Besprechungsraumes.

Welche Display-Größe bzw. Bild-Diagonale ist für welche Raumgröße geeignet?

Bei max. Abstand vom Display ca. 2-4 m = Empfehlung 55"-Display (ca. Breite 130 x Höhe 80 cm | Fläche ca. 1,0 qm) 
Bei max. Abstand vom Display ca. 4-6 m = Empfehlung 65"-Display (ca. Breite 160 x Höhe 95 cm | Fläche ca. 1,5 qm) 
Bei max. Abstand vom Display ca. 6-7 m  = Empfehlung 75"-Display (ca. Breite 180 x Höhe 109 cm | Fläche ca. 2,0 qm) 
Bei max. Abstand vom Display ca. 7-10 m  = Empfehlung 86"-Display (ca. Breite 205 x Höhe 123 cm | Fläche ca. 2,5 qm) 

Digitale Flipchart

Das Digitale Flipchart ist die ideale Lösung, um Ideen festzuhalten und zu teilen. Es kann alles, was analoge Flipcharts können und noch vieles mehr. Das bietet viele Vorteile:

  • Nie mehr eingetrocknete Stifte oder fehlendes Papier.
  • Kein Mitschreiben oder Abfotografieren mehr nötig.
  • Flexibler Einsatz im Hoch- und Querformat.
  • Komfortables Einspielen, Bearbeiten und Weiterleiten digitaler Dateiformate.
  • Einfache Direktverbindung zu kompatiblen Mobilgeräten

Drahtlose Präsentation

Während eines Meetings oder Vortrags möchten Sie sich auf die wesentlichen Dinge konzentrieren – Inhalte und Ideen. Mit einem System für Drahtlose Präsentation können Anwender auf besonders einfache Weise die Inhalte ihres Laptops oder Mobilgerätes drahtlos präsentieren – ganz ohne Konfiguration, ohne Kabel und ohne Wartezeiten.

Die Systeme unterstützen verschiedene Betriebssysteme (Windows, Android, Apple), damit die Beiträge der Teilnehmer über das eigene mobile Endgerät (Bring Your Own Device) geteilt und eingebracht werden.

Wählen Sie Ihre Art des Teilens mit einem Button (besonders für externe Gäste geeignet), einer App oder beiden, um ein reichhaltigeres Meeting-Erlebnis zu erhalten.

Videokonferenz

Für Besprechungen bei denen Teilnehmer von verschiedenen Standorten teilnehmen gibt es die Möglichkeit der Videokonferenz: über das Internet erfolgt die audiovisuelle Kommunikation zwischen zwei oder mehreren Parteien.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Zeit- und Produktivitätsvorteile, Ökologische Aspekte, Kostenfaktor (z.B. Reisekosten) sind einige Beispiele im Vergleich zum Face-to-Face-Meeting. Die Videokonferenz bzw. Online-Meeting kann eine gute Ergänzung zum persönlichen Treffen sein.

Voraussetzung sind eine eine Videokamera, eine Freisprecheinrichtung und eine Software für Online Meetings.

Mediensteuerung

Eine Mediensteuerung hat im wesentlichen zwei Aufgaben: zum Einen wird sichergestellt, dass sich die Bedienung ihrer Medientechnik am festgelegten Ort befindet, statt die Fernbedienung(en) für ihre Technik zu suchen. Zum Anderen haben sie die Möglichkeit, über eine Steuerung mehrere Systeme zu steuern (z.B. Touch-Display, Beleuchtung, Jalousie, usw.).

Mit automatischen Steuerungssystemen können Sie z.B. Ihr Notebook anschließen und innerhalb von Sekunden mit Ihrer Präsentation beginnen. Wenn Sie mit dem Präsentieren fertig sind und Ihren PC vom Stromnetz trennen, werden alle Geräte automatisch wieder ausgeschaltet, um Ihre Geräte zu schützen und die Energieeffizienz zu gewährleisten.

Raumbuchungssysteme

Buchen Sie einen Raum. Wann immer Sie ihn brauchen. Wo immer Sie sind.

  • Sparen Sie Kosten durch höhere Raumauslastung.
  • Sparen Sie Zeit durch unkompliziertes Buchen und schnelleres Auffinden durch die Teilnehmer.
  • Erhöhen Sie die Produktivität durch Vermeidung von Unterbrechungen und Doppelbelegungen.
  • Buchen Sie spontan freie Räume für Ad-Hoc-Meetings.

Kompatible Kalendersysteme z.B. MS Exchange, MS Office 365, Google G Suite, usw.


Haben Sie Fragen bzw. Anregungen? Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen. Bitte rufen Sie uns an Telefon 07181 9285-55 oder schreiben uns.



















Felder mit * sind Pflichtfelder.